Linie rot horizontal
Linie rot horizontal
Linie rot vertikal
Prozess-Simulation
 
 
Prinzipielle Vorgehensweise: die Bestandteile des technischen Systems werden hinsichtlich ihrer prozesstechnischen Funktion beschrieben. Die so definierten Teilsysteme werden entsprechend ihrer jeweiligen Funktion im Gesamtsystem miteinander verknüpft. Anschließend wird der zeitliche Ablauf aller Ereignisse simuliert. Ergebnis ist eine Simulation der Prozessabläufe im Gesamtsystem.

In das Modell können Steuerungslogiken, Prioritätsregeln, Auftrags-, Produktions- und Personaleinsatzpläne, Anlagenlayouts, statistisch verteiltes Verhalten von Systemkomponenten, zufällige Ereignisse, 3D-Visualisierungsdaten, usw. integriert werden. Auf Basis des Modells können Tools zur Regressionsanalyse, Response-Surface-Ermittlung (RSM) und Optimierung eingesetzt werden. Das Ingenieurbüro Wohltmann verwendet FLEXSIM sowie weitere Tools.
Grafik Prozess-Simulation